Welche Erwartungen haben Singles mit Kind ?

Partner statt Ersatz-Papi

Lt. der Parship Single- und Partnerstudie wollen nur 18 Prozent der Single-Frauen mit Kind und 19 Prozent der Single-Männer mit Kind, dass ihr neuer Partner Mitverantwortung in der Kindererziehung übernimmt. Grundsätzlich betrachten Single-Väter mögliche neue Familienkonstellationen ganz entspannt: Die Hälfte von ihnen würde es der neuen Partnerin überlassen, ob sie sich an der Erziehung des Kindes beteiligen möchte oder nicht. Alleinerziehende Mütter teilen diese Ansicht nicht: Für über 50 Prozent sollte der neue Partner dem Kind in erster Linie ein guter Freund sein und kein Ersatz-Vater, der sich in Erziehungsfragen einmischt.

Dazu Parship Singlecoach und Diplom-Psychologe Markus Ernst: „Alleinerziehende auf Partnersuche sollten klar machen, dass sie sich primär einen Partner wünschen und nicht auf der Suche nach einem Ersatz-Elternteil sind. Trotzdem muss auch geklärt werden, welche Rolle der neue Partner gegenüber dem Kind einnimmt. Besprechen Sie daher gemeinsam, welche Vorstellungen und Erwartungen sie beide in Erziehungsangelegenheiten haben. Wichtig: Überfordern Sie den neuen Partner und auch ihr Kind nicht. Beide sollten in ihrem individuellen Tempo aufeinander zugehen können. Denn Vertrauen und Akzeptanz brauchen Zeit.“

Quelle: Parship

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste