Sollte ein Mann kochen können ?

Vor allem jüngere Frauen sagen: JA

Wenn Frauen danach gefragt werden, was ihr Traummann unbedingt mitbringen sollte, ist nicht nur gutes Aussehen oder Geld wichtig. Erwartet wird auch eine ganz andere Fähigkeit: 90 Prozent der Frauen finden, dass ein Mann kochen sollte. Dies hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für das Magazin Reader’s Digest (Oktober-Ausgabe) ergeben.

So erwarten 95 Prozent der Damen bis 29 Jahre, dass ihr Freund oder Mann Kochkenntnisse in die Beziehung mitbringt oder einen Kochkurs belegt. Je älter die Damen sind, desto mehr nimmt diese Anspruchshaltung ab. Bei den Frauen über 60 Jahre sind es nur noch 86 Prozent.

Im Vergleich dazu erwarten nur drei von vier Männern, dass ihre Freundin oder Frau kochen kann. Bei den 30- bis 39-Jährigen sind sogar nur 58 Prozent dieser Meinung. Je älter die Männer werden, desto mehr möchten sie aber bekocht werden. So gehen 91 Prozent der über 60-Jährigen davon aus, dass die Frau an ihrer Seite entsprechende Fähigkeiten hat.

Und was kommt auf den Tisch? Hier gibt es klare Verhältnisse, wie Reader’s Digest berichtet: 91 Prozent der Frauen kochen überwiegend frische Gerichte, nur sieben Prozent bereiten Fertiggerichte zu. Bei den Männern sind es hingegen 15 Prozent, die eher auf Fertiggerichte setzen. Vor allem junge Menschen bis 29 Jahre (29 Prozent) und Alleinstehende (20 Prozent) greifen überdurchschnittlich häufig zu fertigen Mahlzeiten. Aber: Berufstätige kochen fast genauso häufig frisch wie Hausfrauen und -männer.

Quelle: Reader’s Digest

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste