Beziehungsende nach dem Urlaub ?

Jede dritte Scheidung wird nach dem gemeinsamen Urlaub eingereicht, berichtet die Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächspsychotherapie. Zudem streitet jedes fünfte Paar im Urlaub derart, dass es die ganze Beziehung überdenkt. Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner erklärt den Krisenherd „Ferien“ und wann eine Trennung sinnvoll ist.

Überdosis Zweisamkeit

„Im Urlaub kommen Verhaltensweisen an die Oberfläche, die man im Alltagsstress ignorieren kann: Kommunikationsprobleme, die saloppe Einstellung zum Aufräumen oder rücksichtsloses Durchsetzen eigener Interessen“, so Fischbach. „Im Urlaub verbringt man zehnmal soviel Zeit zusammen wie sonst – die Zeit wird zur echten Herausforderung!“ Viele haben zudem hohe Erwartungen: „Man will alles Vernachlässigte nachholen: Gemeinsame Unternehmungen, Entspannung, innige Nähe. Und es soll natürlich harmonisch und unterhaltsam sein“, konstatiert Fischbach. So hohe Ansprüche werden selten erfüllt, die Enttäuschung mündet in Streit. „Wenn man die Messlatte von Anfang an so hoch legt, kann es gar nichts werden.“

Trennung oder nicht?

Wichtig ist, die Ursachen der Disharmonien zu erkennen: Waren es nur unterschiedliche Interessen, überhöhte Erwartungen, falsche Planung? Dann ist die Beziehung meist zu retten. Was aber, wenn mehr dahinter steckt? „Wer sich im Alltag nicht mehr viel zu sagen hat, dem fällt es auch im Urlaub schwer, interessante Gespräche zu führen“, so Fischbach. Also lohnt genaues Hinschauen. „Versuchen Sie, den wahren Grund für Ihre Streitigkeiten herauszufinden, bevor Sie Konsequenzen ziehen.“

Getrennt nach der Heimreise

„Wenn Sie im Urlaub das Gefühl hatten, dass Ihre Beziehung keine Perspektive mehr hat, prüfen Sie, ob das auch im Alltag zutrifft“, rät die Psychologin. „Gerade, wenn die Vorfreude groß war, werden Streitigkeiten als existentiell empfunden und der Blick fürs Ganze getrübt.“ Unentschlossenen rät Fischbach zu einer Trennung auf Zeit. So können Sie sich Klarheit verschaffen. Sind nach einer Auszeit beide bereit für den Neuanfang – prima. Haben Sie Ihren Partner aber wenig vermisst und die Freiheit genossen, ist es vielleicht besser, den Urlaub als Abschlusspunkt zu verbuchen. Das hilft, über die Beziehung hinweg zu kommen und mit schönen Erinnerungen zu verbinden.

Quelle: ElitePartner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste