Österreichischer Rassehundeverein

Die in Graz erscheinende „Kleine Zeitung“ brachte in der Nummer 273 vom Donnerstag, dem 24. November 1960, auf Seite 8 folgende Meldung: „Der Österreichische Rassehundeverband wurde dieser Tage gegründet und wird seinen Sitz in Graz haben. Dieser Verband kann als notwendige Neugründung bezeichnet werden, da bisher nur die einzelnen Rassen in verschiedenen Klubs organisiert waren, ohne eine Gesamtorganisation zu besitzen.“

Als im Jahr 2006 Herr Karl Janesch aus privaten Gründen als Präsident zurücktrat, übernahm Herr Kurt Schafar die Leitung der Verbandskörperschaft. Zu diesem Zeitpunkt bestand der ÖRV aus 58 Ortsgruppen mit ca. 3.300 Mitgliedern.

Im Jahr 2010 erfolgte· aufgrund der Mitgliedschaft bei ASVÖ und der Bundessportorganisation erneut eine Statutenänderung der Hauptleitungs- und Ortsgruppenstatuten.
Die Entwicklung des ÖRVs in den letzten Jahren war beeindruckend. Aktuell gibt es 90 Ortsgruppen mit über 5.000 Mitgliedern (Stand Dezember 2010).

www.hunde-oerv.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste