Vorsicht : Mögliche Streit-Gründe für frisch Verliebte

Was stört das Glück frisch Verliebter? Die Online-Partnervermittlung ElitePartner fand in einer großen Single-Studie heraus, welche Ereignisse eine neue Beziehung auf die Probe stellen.

Bloß nicht Fremdflirten!
77 Prozent der Frauen und 68 Prozent der Männer finden es besonders schlimm, wenn der neue Partner mit jemand anderem flirtet. „Wer frisch verliebt ist, hat nur Augen für den Partner“, erläutert Diplom-Psychologin Lisa Fischbach von ElitePartner. „Flirtet jemand zu diesem frühen Zeitpunkt „fremd“, wirkt das verunsichernd. Schnell entstehen Zweifel, ob die Gefühle auf beiden Seiten tiefgehend und ehrlich sind.“

Weitere mögliche Knackpunkte:

  • 73 Prozent der Frauen und 61 Prozent der Männer bewerten den ersten großen Streit als Bewährungsprobe für die neue Beziehung.
  • Knapp jeder Zweite fürchtet die Vorstellung bei den Schwiegereltern.
  • Ein Drittel wird nervös, wenn er oder sie die besten Freunde des neuen Partners zum ersten Mal trifft.
  • Wenn die Ex-Partner das erste Mal zur Sprache kommen, empfinden das 42 Prozent der Frauen und 34 Prozent als Probe für die Beziehung.

Ungefährlich: Shopping und Fussball
Den Alltag sehen wenige als Beziehungsprobe: Nur 15 Prozent bewerten einen unromantischen Fernsehabend als beziehungsgefährdend. Und nur 17 Prozent der Männer denken, dass der erste Shoppingtrip die Beziehung auf die Probe stellt.

Quelle: ElitePartner

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste