Ist der Online-Flirt besser oder schlechter?

Die weit verbreitete Annahme, der Online-Flirt sei nicht so romantisch wie das Flirten im Schanigarten oder anderswo, ist widerlegt. Laut einer Umfrage der Online-Partneragentur Parship unter 750 Singles kribbelt es bei der großen Mehrheit der Online-Singles doch erheblich.

43 Prozent der Singles wissen, dass eine „richtig geschriebene Mail“ durchaus Schmetterlinge im Bauch verursachen kann. 24 Prozent bestätigen, dass, wer Romantik will, selbst dafür sorgen muss – egal, ob im Netz oder offline. Und für weitere 13 Prozent der Singles stehen die Romantik beim Flirt per Mail oder Telefon und die Aufregung vor dem ersten Date dem Emotionshoch eines Kennenlernens in der Offline-Welt in nichts nach.

Eine riesige Auswahl potenzieller Partner und schnelle Kommunikationswege machen diePartnersuche im Internet besonders wirkungsvoll. Beim ersten Kennenlernen im Netz fehlen aber zunächst so wichtige Momente wie der erste Blickkontakt oder die erste Berührung, die Erfahrung persönlicher Ausstrahlung und sexueller Anziehung. Was beim E-Mail-Flirt aber genauso entstehen kann, sind ein starkes Gefühl der persönlichen Vertrautheit und die Spannung auf Kommendes. „Ob im Netz oder im direkten persönlichen Kontakt: Romantik ist nur emotional erfassbar, als etwas Unbestimmtes, Positives und irgendwie Wunderbares. Ein Gefühl, das nie Kopfsache ist und im Austausch von zwei Menschen nur entstehen kann, wenn sie es beide zulassen“, sagt die Parship-Expertin Sabine Wery v. Limont.

Wer beim Online-Flirt via Mail oder Chat romantische Stimmung schaffen will, muss kein Goethe sein. So kommt es nicht auf die besonders eloquente Formulierung an, sondern darauf, dass man einen möglichst intensiven Kontakt aufbaut und auf das Gegenüber eingeht. Dabei hilft es, sich immer wieder zu fragen: „Was ist dem anderen wichtig? Wie könnte ER oder SIE das Geschriebene auffassen?“Romantik-Killer, die man vermeiden sollte, sind Floskeln („Na, ziemlich viel los in dieser Singlebörse …“), das klassische „Aneinander-vorbei-Schreiben“ und vulgäre Sprüche oder Anmachen.

Quelle: Parship.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste