Altersunterschied bei der Partner-Suche

Eine Umfrage der Online-Partnervermittlung „DerZweiteFrühling“ zeigt: Die Akzeptanz von Partnerschaften mit großem Altersunterschied steigt. 71 Prozent finden sowohl Beziehungen mit einem älteren als auch einem jüngeren Partner absolut in Ordnung. 49 Prozent der Befragten können sich selbst eine Beziehung mit einem Altersunterschied von mehr als 10 Jahren gut vorstellen. Im Beziehungsdschungel heißt es ohnehin: Jeder nach seiner Fasson. Für 43 Prozent aller Befragten spielt das Alter für Liebesangelegenheiten keine Rolle. 38 Prozent der Befragten haben bereits eine Beziehung mit einem Altersunterschied von mehr als 10 Jahren geführt, 15 Prozent sogar mit einem Altersunterschied von 15 Jahren und mehr.

Geld spielt keine große Rolle bei der Wahl eines älteren Partners. Dies wird zwar von den Älteren befürchtet, findet bei Jüngeren jedoch keine Bestätigung. Denn während 35 Prozent der Befragten über 60 finanzielle Motive vermuten, finden diese Aussagen nur bei 16 Prozent der 36- bis 50-Jährigen ihre Zustimmung.

Die meisten Befragten sehen in Beziehungen mit großem Altersunterschied eher die Vorteile. 60 Prozent der Befragten geben an, dass jüngere Partner von der Lebenserfahrung des Älteren profitieren können. Dafür verjüngt eine solche Beziehung den Älteren, sagen 62 Prozent.

Erwartungsgemäß wird das Klischee bestätigt, dass Männer jüngere Partnerinnen bevorzugen. Dies geben 54 Prozent an, nur 8 Prozent der männlichen Befragten wünschen eine ältere Partnerin.

Quelle: presseportal

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste