Was tun, wenn der Hund Angst hat?

Bello versteckt sich beim Donnergrollen eines herannahenden Gewitters, Leo flüchtet vor dem Staubsauger und Rex hasst es, alleine zu bleiben – Wenn unsere vierbeinigen Gefährten sich im Alltag fürchten und wie Sie richtig darauf reagieren!

Würden Sie Ihren Hund als furchtsam beschreiben? Kennen Sie diese Situationen, in denen Ihr Hund plötzlich ängstliches Verhalten zeigt, vor allem beim Kontakt mit fremden Personen, Kindern oder anderen Tieren, bei ungewohnten Geräuschen und Lärm oder auch bei Autofahrten?

Angst und Unbehagen werden von jedem Lebewesen subjektiv unterschiedlich empfunden, was wiederum auf ererbte genetische Wesensmerkmale zurückzuführen ist. Bei Hunden kommt charakteristischen Merkmalen, wie Geselligkeit, Aktivitätsgrad und Bewegungsdrang, Spieltrieb und Lautäußerungsfreudigkeit, eine grosse Rolle zu.

Die Angst des Hundes vor unbekannten Geräuschen wird meistens unbewusst durch die Reaktion des Besitzers auf seinen verängstigten Hund belohnt. Viele Halter versuchen, den Hund inAngstsituationen durch Streicheln oder Zureden zu beruhigen, was den Hund in seiner Furcht bestärkt und ein erneutes Auftreten von Angst begünstigt. Den Ängsten vor bestimmten Menschentypen, Uniformträgern oder alkoholisierten Personen liegen meistens negative Erfahrungen aus der frühen Jugend oder unzureichende Sozialisation zugrunde. Bei besonders heftiger Angst des Hundes sollten die angstauslösenden Situationen vermieden werden. Ängstliches Verhalten des Hundes sollte vom Halter ignoriert und nichtängstliches Verhalten in Problemsituationen belohnt werden.

Ein komplexes Problem, mit dem sich viele Hundehalter konfrontiert sehen, ist die Trennungsangst, welche vor allem bei Hunden aus Tierheimen oder Tieren, die über viele Stunden alleine zuhause gelassen werden, auftreten kann.

Einen Artikel zum Thema Trennungsangst finden Sie  hier auf der Webseite von Tierpsychologin Denise Seidl unter tierpsychologie.at

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste