Warum sollen Hunde kein Katzenfutter fressen und umgekehrt?

Ernährung des Hundes - Fakten und Mythen: Wissenswertes sowie Tips & Tricks rund um die richtige Ernährung ihres HundesWenn Hunde und Katzen gegenseitig von den Näpfen naschen, ist das noch nicht schädlich. Ernsthaft krank werden die Tiere erst, wenn eine Katze dauerhaft von Hundefutter ernährt werden würde und umgekehrt.

Der Grund: Katzen benötigen ein sehr eiweißreiches Futter mit ausreichend Taurin, da sie diese Aminosäure, im Gegensatz zu Hunden, nicht selbst herstellen können. Hunde vertragen dagegen nicht so viel Eiweiß und brauchen eine Nahrung mit mehr Kohlenhydraten, wodurch weniger Taurin in der Nahrung ist.

Eiweiß findet sich vor allem in Fleisch, Fisch- und Milchprodukten. Gemüse ist dagegen überwiegend kohlenhydratreich. Deshalb soll Hundefutter mehr Gemüse enthalten, während für die Katze Milch und Fisch besondere und gesunde Leckerbissen sind.

Link: Katzen wollen keine Hundenahrung – Artikel auf „Katze & Du“

Hundefutter enthält für eine Katze zu viel Kohlenhydrate und zu wenig Fleisch. Langfristig bekommt sie davon schlechte Augen und ein stumpfes Fell. Umgekehrt stecken für Hunde im Katzenfutter zu viel Proteine und zu wenig Kohlenhydrate und dadurch ist der Hund schlicht mit wichtigen Nährstoffen unterversorgt. Die Folgen: Durchfall und Blähungen. Dazu kommt: Katzenfutter ist für Hunde viel zu energiereich und macht deshalb dick.

Am besten trennen Sie die Tiere beim Fressen, dann können sie auch nicht mehr tauschen.

Quelle: animal

 

Weitere Informationen

Geben Sie Ihrem Hund keine Weintrauben zu fressen

Keine Zwiebeln für Hunde und Katzen

Auch Hunde fressen und trinken im Sommer anders

Grundlagen der Hunde-Fütterung

Mit welchem Hund ist der Flirtfaktor am größten?

Keine Angst vor dem Erröten: Die Angst vor dem Rotwerden überwinden

Achtung BARFer: Regelmäßiger Schilddrüsen-Check bei Fütterung mit hohem Fleischanteil wichtig

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste